Der Adventsgottesdienst für die Mittelschule stand dieses Jahr unter dem Thema "Im Fremden Gott begegnen". "Dunkelmänner" grölten fremdenfeindliche Parolen, löschten die Adventskerzen und machten damit die Atmosphäre kälter und dunkler. Anhand der Erzählung von Abraham, der Fremden Gastfreundschaft gewährt, damit Gott begegnet und dadurch unendlich bereichert wird, versuchte Herr Dressel uns bewusst zu machen, dass wir für die Flüchtlinge, die bei uns Zuflucht suchen, sein können wie Abraham. Stellvertretend für uns alle, die wir den Flüchtlingen offen gegenüber stehen, traten schließlich "Lichtmenschen" auf, die die ausgeblasenen Adventskerzen wieder zum Leuchten brachten. Am Ende stand ein dicker Applaus für die Darsteller, die ihre Sache wirklich gut gemacht haben. Wer sich die Ansprache von Herrn Dressel nochmals durchlesen möchte, kann sie sich hier downloaden. Euch allen eine gesegnete Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

 

   
© ALLROUNDER bearbeitet von A. Kügle und L. Klaus