Die Gustav-Leutelt-Schule war auch am Bürgerfest in Neugablonz Anfang September vertreten.

 

 

Frau Stölzle gibt Herrn Maurer vom Jugenamt Auskunft über die JustiQ-Projekte an unserer Schule.

 

 

Seit den Herbstferien ist Herr Satzger als Seminarrektor

an einer Mittelschule in Senden tätig.

Natürlich vermissen wir ihn hier sehr,

aber wir wünschen ihm für die neue Aufgabe von Herzen

 

alles Gute!

 

 

Das Bild zeigt ihn bei der Abgabe des Schulschlüssels!

Allen Schülerinnen und Schülern,

ihren Familien und Freunden

wünschen wir

ein fröhliches Weihnachtsfest und

alles Gute im Neuen Jahr!

 

Zur Adventszeit bastelten, backten, dekorierten, malten, kochten und organisierten die einzelnen Klassen mit viel Kreativität einen rundum gelungenen Weihnachtbasar. Vielen Dank auch an den Elternbeirat für die herrlich duftenden Reibekuchen mit Apfelmus!

Auch ein Duft von Tannenzweigen und Pizza sorgte für eine vorweihnachtliche Atmosphäre.

Neben Gesangsdarbietungen (unterstützt von Fr. Stapf) konnten wir auch dem traditionellen "Engelesingen" aus der Grundschule lauschen.

Trotz der Kälte kamen zahlreiche Besucher, so dass reichlich Umsatz gemacht werden konnte. Vielen Dank nochmal!

 

Einige stimmungsvolle Bilder davon:

 

 

 

Mit der Ausgabe der Zwischenzeugnisse zum Halbjahr endete auch die Dienstzeit

von Herrn Oehlmann, der in den Ruhestand geht.

Wir wünschen ihm alles Gute sagen ein herzliches Dankeschön

für die in vielen Jahren geleistete Arbeit an der GLS!

 

 

 

 

Wie immer an den letzten drei Tagen vor den Faschingsferien gibt es auch in diesem Jahr wieder die bei allen so beliebten "Kräppl".

Vielen Dank an die Klasse 8m mit ihrem Klassleiter Herrn Wittig und an Frau Lutz, die deshalb bereits ab 6 Uhr morgens gemeinsam auf Hochtouren beim Backen und Befüllen der Leckereien sind.

Besonderheit in diesem Jahr: Wer einen der Kräppl erwischt, der mit SENF (!) statt mit Hagebuttenmark gefüllt ist, erhält dafür als Entschädigung zwei ersetzt!

 

 

 

   
© ALLROUNDER bearbeitet von A. Kügle und L. Klaus