Am Mittwoch, den 30.9.15 machte sich fast die ganze Grundschule (die erste Klasse hatte was anderes geplant…) mit zwei Reisebussen auf den Weg nach Landsberg am Lech in den Wildpark.

Kaum waren wir aus dem Bus gestiegen, waren wir erst mal alle total beeindruckt von dem reißenden Lech an der großen Brücke. Das sah wirklich super schön aus!

Bald machten wir uns dann auf den Weg zum Wildpark. Wir kamen vorbei an einem Aquarium, in dem man sehen konnte, was für Fische im Lech so unterwegs sind, später an einem kleineren Kletterfelsen und an einem großen Felssturz. Und dann waren wir endlich im Park angekommen. Nach einer kurzen Stärkung machten sich die einzelnen Klassen mit einigem Abstand auf den Weg durch den Park. Wir waren alle ziemlich leise und schauten ganz genau ins Dickicht der Bäume und so konnten wir schon bald eine kleine Rehfamilie sehen, die auch ganz langsam näher an uns heran kam.

Doch das sollte nicht die einzige Begegnung bleiben. Später sahen wir noch viele andere Tiere, die sich von uns füttern ließen und sich die mitgebrachten Kastanien schmecken ließen. Sogar die Wildschweine bekamen später etwas ab.

Natürlich war auch genügend Zeit fürs Fußballspielen, Pfefferminze pflücken, Steinchen in den Lech werfen, Brotzeit machen und vieles mehr.

Gegen 15 Uhr waren wir recht müde und voll mit tollen Eindrücken wieder zurück an der Schule. Bestimmt wird so manche Familie in der nächsten Zeit auch einmal im Wildpark vorbeischauen und sich die Tiere dort betrachten. Wir waren jedenfalls alle begeistert und können einen Besuch dort nur sehr empfehlen!

Vorlesewettbewerb am 21.12.2015

In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien wurden jeweils die drei Klassensieger aus der 4. Klasse und aus der Kombiklasse 3/4 ermittelt.

Diese traten dann am Montag beim Vorlesewettbewerb gegeneinander an.

Alle Kinder lasen aus dem Buch „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ von Cornelia Funke vor.

Die Wahl fiel der Jury, die aus Herrn Hortig, Frau Marx, Frau Hortig und Frau Adolf bestand, nicht leicht. Nach eingehender Beratung stand die Schulsiegerin jedoch fest.

Schulsiegerin wurde Viktoria aus der Klasse 4a.

Am 18.1.2016 wird Viktoria unsere Schule im Gablonzer Haus in der nächsten Entscheidungsrunde vertreten und gegen die anderen Schulsieger aus Kaufbeuren und Umgebung antreten.

Wir drücken ihr hierzu ganz fest die Daumen!

 

Im Oktober fand wieder eine gemeinsame Erntedankfeier der dritten und vierten Klassen in unserer Pausenhalle statt. Alle Kinder hatten Obst oder Gemüse mitgebracht und warteten gespannt darauf, was damit passieren würde. Nachdem Herr Dressel die kleine Feier mit einem gemeinsamen Lied begonnen hatte, las Frau Musil eine Geschichte vor, die alle ein bisschen nachdenklich machte. Anschließend dankten wir Gott oder Allah, der alles so gut wachsen hat lassen in diesem Jahr und damit auch für die mitgebrachten Äpfel, Birnen, Karotten, Tomaten, Paprika, Melonen, Orangen, Nüsse u.s.w. Ein gemeinsamer Erntetanz brachte alle wieder in Bewegung.

Zum Schluss wurden die mitgebrachten Sachen auch noch gemeinsam aufgegessen und dabei machte gerade das Teilen besondere Freude.

Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, dieser Feier zu gestalten.

 

 

Auch an der Gustav-Leutelt- Schule begann am Dienstag für 18 ABC-Schützen die Schulzeit. Zunächst wurden die Erstklässler um 10 Uhr in der Aula durch den neuen Rektor der Schule, Herrn Hortig begrüßt. Zusammen mit den 3. und 4. Klässlern wurde gesungen und getanzt, bevor Frau Musil und Herr Dressel dann den Segen für alle Anwesenden sprachen. Im Anschluss daran durften die neuen Schüler die erste Stunde im Klassenzimmer verbringen, in dem Sie Frau Riegg herzlich empfing. Dankenswerter Weise wurden die wartenden Eltern auch dieses Jahr wieder durch den Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen versorgt.

 

 

   
© ALLROUNDER bearbeitet von A. Kügle und L. Klaus