Spieletag der Grundschule am 27. Juli 2021


In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien fand am Dienstag, den 27.07., bei schönem Wetter ein Spieletag der Grundschule statt.
Da wir keine Laufbahn mehr in unserem Stadion zur Verfügung haben, fanden nicht mehr die klassischen Bundesjugendspiele in der Leichtathletik statt.

Und das war los am Spieletag 😊:
Das Werfen, Laufen und Springen kamen zwar auch vor, aber in einer anderen Form – es wurden keine Weiten und Zeiten gemessen. Es gab aber auch noch viele andere Sportarten, die die Kinder an insgesamt 18 Stationen ausprobieren konnten. So gab es neben dem Weitsprung, einem Hindernislauf und einem Schweifball-Weitwurf auch einen Basketball-Korbwurf, einen Torschuss mit dem Fußball, einen Zielschuss mit dem Hockeyschläger, Versuche einen Tennisball mit dem Tennisschläger möglichst oft hochzuspielen und noch vieles mehr… Besonderen Spaß machte das Dosenwerfen, das Kegel-, Boccia- und das Ringwurf-Spiel sowie das Sackhüpfen.

Und so lief es ab 😊:
Jede Klasse ging mit ihrem*r Klassenlehrer*in von Station zu Station. Wenn die Klasse die Station absolviert hatte, bekam jedes Kind einen Stempel auf die Laufkarte.

Und das nehmen wir uns vor 😊:
Es waren so viele Stationen und die Kinder waren mit so großer Begeisterung dabei, dass gar nicht alle Stationen geschafft wurden. Das wird dann im kommenden Schuljahr nachgeholt und die bekannten Stationen natürlich auch wieder versucht.

Aber jetzt genießen wir erst mal die wohl verdienten Sommerferien!

Andrea Schadow

 

   
© ALLROUNDER bearbeitet von A. Kügle und L. Klaus