Seit dem 1. April ist Anita Bauer nun offiziell unsere stellvertretende Schulleiterin. Deshalb war es Zeit für ein Interview, um „die Neue“ in der Schulleitung der Gustav- Leutelt- Schule etwas besser kennenzulernen. 

Fr. Bauer hat sich dazu entschieden unsere stellvertretende Schulleiterin zu werden, da sie sich gerne neue Herausforderungen sucht. Als sich für sie die Chance ergeben hat, an ihrer Lieblingsschule dieses Amt zu besetzen, hatte sie keine Zweifel und hat sich sofort für diese Stelle beworben. Zu ihren neuen Aufgaben gehört nun ganz viel Organisatorisches. Sie erstellt z.B. jeden Tag den Vertretungsplan, plant Lehrerfortbildungen und entwirft den Stundenplan für das nächste Schuljahr. 

Das Schönste an ihrem Beruf ist für Anita Bauer, dass jeden Tag etwas Neues passiert und keiner wie der andere ist, denn es gibt fast immer eine neue Herausforderung zu bewältigen. Natürlich genießt sie auch den Umgang mit den Schülerinnen und Schülern und bringt ihnen gerne etwas bei. 

Ihre Freizeit verbringt Fr. Bauer gerne auf dem Fahrrad oder in den Bergen. Sie genießt die Zeit aber auch gerne mit ihrer Familie oder einem guten Buch. 

Für die Zukunft der Gustav- Leutelt- Schule ist ihr wichtig, dass sich der Lieblingsbegriff von unserem Schulleiter Frank Hortig „Lebensraumschule“ noch mehr etabliert und von allen Schülern und Lehrern „gelebt“ wird. 

Laut Fr. Bauer kommt unser Rektor mit den vielen Frauen in der Schulleitung und Verwaltung gut zurecht. Er ist meist sehr diplomatisch und genießt die Frauenpower. Wenn Hr. Hortig seine Meinung durchsetzen möchte, besticht er die Damen auch gerne mal mit Gummibärchen und Schokolade. Hin und wieder verwöhnt er sie aber auch mit Espresso. 

Abschließend erklärte Frau Bauer noch, dass sie sehr stolz darauf ist, an der GLS Konrektorin und Lehrerin zu sein. Sie fühle sich hier sehr wohl, die Schüler und Kollegen seien einfach toll. 

Liebe Frau Bauer, 

vielen Dank für das Interview. Wir sind auch froh sie als Konrektorin und Kollegin zu haben. Sie machen das super! 

 

   
© ALLROUNDER bearbeitet von A. Kügle und L. Klaus