Ende Oktober verbrachte die 7a zusammen mit Frau Gareiß und Frau Gmeiner unterstützt durch Herrn Hortig eine unvergessliche Woche in Ruhpolding.

 

Am Freitag, 10.11. besuchte uns Frau Claudia Gliemann und las aus ihrem Buch „Papas Seele hat Schnupfen“ vor. Darin geht es um ein Mädchen, das nicht verstehen kann, warum ihr geliebter Papa immer trauriger wird, obwohl doch eigentlich alles ok ist und er bisher immer so stark und lustig war.. Bald stellt sich heraus, dass er an einer Krankheit leidet die man Depression nennt. Das Mädchen versteht das Leiden ihres Papas als einen Schnupfen, den die Seele hat und den man glücklicherweise auch heilen kann. Das dauert zwar, aber gemeinsam schaffen alle diese schwierige Zeit.

Frau Gliemann las 5 Klassen von der 3. bis 6. Klasse vor. Die Kinder waren sehr berührt von dem Buch und durften anschließend ganz viele Fragen stellen. Besonders schön war, dass sie selbst komponierte Lieder zum Buch sang und sich dabei auf der Gitarre begleitete. Schließlich erhielten alle einen Flyer zum Buch und Frau Gliemann gab allen Kindern ein persönliches Autogramm. Das war und ist etwas ganz Besonderes. Wir danken auch Herrn Markthaler von der AOK, der die Lesung organisiert hat und das Studentenfutter hat lecker geschmeckt!

Anfang Mai besuchten unsere beiden 10. Klassen die Facienda in Bickenried.

 

Langsam finden hier die Bewohner wieder zurück in einen normalen Alltag.

Die Schülerinnen und Schüler waren von den Lebensgeschichten und dem Tag in Bickenried tief beeindruckt.

 

 

 

 

 

Drei Schüler wurden dieses Jahr zum Bezirksentscheid der Schülerlotsen nach Germaringen eingeladen.

Dabei mussten Sie im Wettbewerb mit anderen Schulen sowohl einen praktischen, als auch einen theoretischen Prüfungsteil absolvieren.

Patrick, Fatjon und Yagirdan (alle 7a) schlugen sich wacker und durften nun von den Polizeibeamtinnen die Ehrungsurkunden entgegennehmen.

Die Gustav-Leutelt-Schule gratuliert herzlich und bedankt sich bei Herrn Eryüzlü für die gute Betreuung.

 

Ganz nach dem Motto „Gesund und fit, ist doch hip“ veranstaltete die 8a der Gustav-Leutelt-Schule am 19.02 eine Gesunde Pause. Ziel dieser Aktion war es, Aufmerksamkeit für das Thema gesunde Ernährung zu schaffen und Anregungen für ein gesundes Frühstück bzw. eine gesunde Pause zu geben.

Das bedeutete dann natürlich für die 15 Schülerinnen und Schüler der 8a am Montag zu Schulbeginn, ab in die Schulküche. Hier stellten dann 5 Kleingruppen mit vollem Tatendrang Bircher-Müsli, Smoothies, Vollkornbrote mit Radieschen und Frischkäse sowie Obstspieße und belegte Vollkornbrötchen her. Pünktlich zum Pausendong folgten dann die vielen Schülerinnen und Schüler den Werbeplakaten in die Pausenhalle in Richtung „Pausenverkauf“. Nach anfänglicher Skepsis kauften die Schülerinnen und Schüler die leckeren Dinge des Gesunden Pausenverkaufs bis nichts mehr davon übrig war.

 

Und hier gibt es noch eine Bildergalerie zur Entstehung der Angebote:

 

   
© ALLROUNDER bearbeitet von A. Kügle und L. Klaus