Ganz nach dem Motto „Gesund und fit, ist doch hip“ veranstaltete die 8a der Gustav-Leutelt-Schule am 19.02 eine Gesunde Pause. Ziel dieser Aktion war es, Aufmerksamkeit für das Thema gesunde Ernährung zu schaffen und Anregungen für ein gesundes Frühstück bzw. eine gesunde Pause zu geben.

Das bedeutete dann natürlich für die 15 Schülerinnen und Schüler der 8a am Montag zu Schulbeginn, ab in die Schulküche. Hier stellten dann 5 Kleingruppen mit vollem Tatendrang Bircher-Müsli, Smoothies, Vollkornbrote mit Radieschen und Frischkäse sowie Obstspieße und belegte Vollkornbrötchen her. Pünktlich zum Pausendong folgten dann die vielen Schülerinnen und Schüler den Werbeplakaten in die Pausenhalle in Richtung „Pausenverkauf“. Nach anfänglicher Skepsis kauften die Schülerinnen und Schüler die leckeren Dinge des Gesunden Pausenverkaufs bis nichts mehr davon übrig war.

 

Und hier gibt es noch eine Bildergalerie zur Entstehung der Angebote:

 

Auch in diesem Schuljahr konnten sich die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe wieder selbst von den Gefahren im Straßenverkehr überzeugen.

Besonderen Spaß machte der Lauf der Reaktionszeit!

 

 

 

 

Ende Oktober fuhren wir ins Schullandheim nach Violau. Nachdem der Regen uns am ersten Tag einen Streich gespielt hatte, schickte uns das Wetter in den folgenden Tagen viel Sonnenschein. Somit konnten wir das tolle Gelände mit all seinen Möglichkeiten prima nutzen und erlebten dort unvergessliche Tage mit viel Spaß.....hier ein kleiner Eindruck der aufregenden Zeit im Schullandheim:

 

Herzlichen Glückwunsch an Lea, welche das „Freiwillige Soziale Schuljahr“ absolviert hat und dabei 36 Stunden in einer sozialen Einrichtung tätig war.

Eine bereichernde Erfahrung und eine tolle Leistung, zu der wir der Schülerin ganz herzlich gratulieren!

 

 

Am 27.4 war die 8a zum Projekt Sauba bleim in der AOK eingeladen. Dort erfuhren die Schülerinnen und Schüler Alles rund ums Thema Drogen. Herr Huber von der Polizei Kaufbeuren und Frau Proksch ermöglichten den Schülern viele neue Eindrücke und einen sehr interessanten und spannenden Tag. Die Schüler durften sogar selber immer wieder tätig werden und konnten zum Abschluss einen Parcour mit einer Art Drogenbrille durchlaufen. Die Krönung des Tages war, das unsere Schülerin Lea Scharte, als 1000 Teilnehmerin am Projekt Sauba bleim teilnahm und als Dankeschön ein kleines Geschenk der AOK erhielt.

 

 

   
© ALLROUNDER bearbeitet von A. Kügle und L. Klaus