Neugablonz – In den vergangenen Tagen lud die Gustav- Leutelt- Mittelschule dreizehn Firmenvertreter aus der Umgebung ein, um mit den Schülern der Abschlussklassen ein Bewerbertraining durchzuführen. Unter dem Motto „Bewerb’ Dich (fast) real“ bekamen die Jugendlichen die Möglichkeit, ein Vorstellungsgespräch unter (fast) realen Bedingungen zu absolvieren. Anschließend erhielten sie eine direkte und ehrliche Rückmeldung von den Fachmännern.

Für die meisten Bewerber war es das erste Vorstellungsgespräch und die Nervosität und Anspannung war ihnen vorab deutlich anzumerken. Trotzdem waren sich die Schüler am Ende einig, die ehrlichen Tipps der Experten sind hilfreich und für die anstehenden realen Bewerbungsgespräche gut umzusetzen.

Auch die Vertreter der Betriebe nahmen die Veranstaltung als Erfolg war. Obwohl die Eindrücke der Experten von den Bewerbern „bunt gemischt“ waren, konnten sie jedem individuell weiterhelfen.

Dadurch wird deutlich, unabhängig davon, wie erfolgreich das (fast) reale Bewerbungsgespräch verlief, die Schülerinnen und Schüler haben praktische Hilfestellungen bekommen und werden davon bei ihren kommenden Gesprächen profitieren.

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand das berühmte Lehrer-Schüler-Basketballspiel statt. Alle Schüler versammelten sich in der Turnhalle, um das spannende Spiel zu verfolgen und die Mannschaften eifrig anzufeuern. Nur knapp konnten sich die Lehrer am Ende durchsetzen. Ein gelungenes Event und krönender Abschluss für das Jahr 2018.

 

Lesen macht Spaß! 
 
 
In diesem Sinne fand auch dieses Jahr in den 6. Klassen der Mittelschule wieder ein Vorlesewettbewerb statt.
In der ersten Runde wurden die beiden besten Vorleser jeder 6. Klasse  bestimmt.. Sie mussten jeweils 
einen Text aus einem bekannten und einem unbekannten Buch vorlesen.
Diese vier Vorleser traten anschließend vor allen Sechstklässlern und einer Jury gegeneinander an. 
Auch hier wurde ein bekannter und ein unbekannter Text gelesen.
Als Schulsiegerin ging aus dieser Runde Laura aus der 6a hervor. Sie wird im kommenden Jahr gegen die 
Schulsieger der anderen Kaufbeurer Schulen antreten und unsere Schule hierbei vertreten.
Hierfür geben wir ihr viel Glück und Erfolg mit auf den Weg.

Im Fach Wirtschaft entstanden rechtzeitig vor dem 1. Dezember wundervolle Adventskalender, die von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7M entworfen und angefertigt wurden.

Vielen Dank an Fr. Bihlmayer für diese tolle Idee!

 

 

Am 16. Mai 2018 fand für die 7. Klassen der Gustav-Leutelt-Mittelschule ein besondere Aktion statt: einen Tag lang konnte die SchülerInnen kreativ in verschiedene Berufsbereiche hineinschnuppern und ihr handwerkliches Geschick testen. Angehende Junglehrer aus dem Seminar von Hr. Klopstock arbeiteten mit Kleingruppen an verschiedenen Objekten und hatten einen Tag lang viel Spaß miteinander. Eine neue Treppe und Vorhänge für einen Bauwagen entstanden, die Innenausstattung eines alten VW-Käfers wurde auf Vordermann gebracht und für den Lebensraum Naturgarten entstand eine überlebensgroße Holzfigur in Form eines Menschen. Trotz des durchwachsenen Wetters waren einige Gruppen vor Ort im Naturgarten aktiv und gestalteten einen Rindenmulchweg, stellten Rankgitter auf und bepflanzten einige Teile des Gartens. Auch für die Verpflegung sorgten die Schüler selbst und pünktlich zur Mittagszeit gab es für alle Beteiligten eine leckere Verpflegung. Für die Schüler steht fest: kreativ der Berufswelt begegnen macht nicht nur Spaß, sondern ist eine wirklich nachhaltige Erfahrung, die in Erinnerung bleibt.

 

  

 

    

 

 

   
© ALLROUNDER bearbeitet von A. Kügle und L. Klaus