Anfang Februar besuchten alle 8. Klassen zusammen mit ihren Klassleitern, Herrn Dressel und Frau Meisch die Synagoge und das Jüdische Museum in Augsburg. Nach Klassen getrennt wurden die Schülerinnen und Schüler durch das Museum geführt, wobei sie einen vertieften Einblick in jüdische Kultgegenstände erhielten. In der (nach der Kältewelle der vergangenen Wochen !) eiskalten Synagoge konnten die Schüler Fragen nach Unbekanntem stellen und es wurden zahlreiche Schnittstellen zwischen den Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam aufgezeigt.

 

   
© ALLROUNDER bearbeitet von A. Kügle und L. Klaus